Ausbildung als Automobilkaufmann ( w/m/d )

Eintrittsdatum: 01.09.2021

Was macht ein Automobilkaufmann (w/m/d)?

Du willst im Beruf gut in die Gänge kommen? Dann ist Automobilkaufmann das Richtige für dich.

Kaufmännische Kompetenz und Kundenkontakt

Im Mittelpunkt deiner Arbeit stehen Automobile als hochwertige technische Produkte. Du bist in den drei Hauptgeschäftsbereichen eines Autohauses tätig. Das sind: Service, Teile und Zubehör, Neu- und Gebrauchtwagen sowie Finanzdienstleistungen. Du verbindest in deinem Beruf kaufmännische Kompetenzen mit technischem Produkt- und Bedienungs-Know-how. Darüber hinaus hast du sehr viel Kundenkontakt und erledigst auch zahlreiche kaufmännische Tätigkeiten.

Finanzdienstleistungen und technische Zusammenhänge

Der Beruf des Automobilkaufmanns ist im Wesentlichen durch zwei Schwerpunkte geprägt: die betriebsspezifische Arbeitsorganisation, Information, Kommunikation und Kontrolle zum einen sowie alle Tätigkeiten in den Bereichen Markt und Vertrieb beziehungsweise Finanz- und Servicedienstleistungen zum anderen.

Bei Automobilkaufleuten sind Verständnis und Interesse für technische Zusammenhänge besonders wichtig. Du solltest in Zusammenhängen denken und Bereitschaft zur Teamarbeit mitbringen. Das sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiches Arbeiten in den verschiedenen Geschäftsbereichen. Wenn du sie erfüllst, kann dich auf dem Weg zum Automobilkaufmann niemand ausbremsen.

Ausbildungsinhalte

  • Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung
  • Betriebsorganisation
  • Personalwirtschaft
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation
  • bürowirtschaftliche Abläufe
  • Information und Kommunikation
  • Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben
  • Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Betriebs- und Branchenkennzahlen
  • Buchführung
  • Kostenrechnung
  • Kalkulation
  • Statistik
  • Vertriebsbeziehungen
  • Fahrzeuge
  • Einkauf und Beschaffung
  • Lagerwirtschaft
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Finanzierung
  • Versicherungen
  • zusätzlich erwerbbare Garantieleistungen
  • Kundendienst
  • Gewährleistungen
  • amtliche Fahrzeugüberwachung
  • technischer Kundendienst, Werkstatt
  • Teile und Zubehör
  • betriebsbezogene Aufgaben des Umweltschutzes
  • betriebsspezifische Dienstleistungen

Einsatzgebiete:

  • Neu -und Gebrauchtwagenverkauf
  • Service Annahme
  • Ersatzteillager
  • Fahrzeugvermietung

Ausbildungsdauer & Prüfungen

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Zwischenprüfung: Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.
  • Abschlussprüfung: Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Automobilkaufmann (m/w/d)

Der Beruf

Menschen, Autos und Zahlen gefallen Dir? Prima, dann ist die dreijährige kaufmännische Ausbildung im Automobilbereich das Richtige für Dich. Du berätst Kunden in allen Fragen rund um Serviceleistungen und Autokauf, organisierst die Buchführung und disponierst die betrieblichen Ressourcen. Du arbeitest meist in Autohäusern des Kfz-Gewerbes, bei Automobilherstellern und Importeuren.

Was erwartet mich?

 

Als Automobilkaufmann hast Du einen sehr abwechslungsreichen Beruf, der Kundenorientierung, ein Gespür für Marketing und technische Kompetenz erfordert.

Du kennst Dich aus mit Produkten und Reparaturen, verkaufst Autos, Zubehör und Finanzdienstleistungen und bist stark im wirtschaftlichen Bereich. Du analysierst die aktuelle Marktsituation, planst Verkaufsaktionen und schaltest Anzeigen. Im Servicebereich nimmst Du unter anderem Wartungs- und Reparaturaufträge an und stellst die neuen Trends bei Autos und Zubehör vor.

Was muss ich können?

Als Hauptschüler, Realschüler oder Abiturient triffst Du mit diesen Beruf die richtige Wahl! Gute Mathekenntnisse brauchst Du z. B. für Kostenrechnungen oder Angebote. Für die Kundenberatung ist ein sicheres Auftreten als auch eine gute Kontaktaufnahme Voraussetzung, außerdem bringen angehende Kaufleute gute Noten in Wirtschaftslehre mit.

Was lerne ich?

 
  • Organisation und Verkauf von Teilen und Zubehör
  • An Werkstattprozessen mitwirken und als Schnittstelle zwischen Verkauf und Werkstatt handeln
  • Kundendienst organisieren und Servicebereich unterstützen
  • Betriebliche Marketingaktivitäten planen und umsetzen
  • Fahrzeughandel und -verkauf unterstützen
  • Finanzdienstleistungsprodukte im Fahrzeughandel vorbereiten
  • Personalbezogene Aufgaben bearbeiten
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle unterstützen

 

Integrative Inhalte:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebs
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
 
 
 

Jetzt bewerben

Bewerber Hotline: 0711 / 80 60 94 0


 

bewerbung [ät] autohaus-stieber [dot] de (Jetzt Online bewerben » )

Wir bieten:

Es erwarten Sie neue Herausforderungen und ein freundliches engagiertes Team sowie eine leistungsgerechte Vergütung und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Wir geben Ihnen die nötige Starthilfe und entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Einarbeitungsprogramm. Wir bieten Ihnen den Freiraum für eigene Ideen und selbstverantwortliches Handeln. Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem starken Unternehmen.

Gegründet wurde das Unternehmen 1979. Seither wurde der Betrieb ständig erweitert und ausgebaut. Im Frühjahr 2006 wurde unsere freie  Werkstatt in einen Bosch Car Service Betrieb umgewandelt. Seit 2014 sind wir ein Mehrmarken Center mit dem schwerpunkt EU Fahrzeughandel und Mehrmarken Reparatur.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Verfügbarkeit an bewerbung [ät] autohaus-stieber [dot] de (bewerbung [ät] autohaus-stieber [dot] de)

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.